hartverchromen.

Das Hartverchromen.

Die galvanische Hartverchromung ist eine Oberflächenbehandlung, welche die Eisen-komponenten mit einer sehr harten und vor allem äußerst widerstandsfähigen Schutzschicht überzieht.

Chrom ist abriebsbeständig und flüssigkeitsabweisend. Es kann nicht lackiert werden und bietet keine Haftung. Dadurch ist es für Extrusionswerkzeuge bestens geeignet. Das Chrom bildet auf der Oberfläche oxidische Passivschichten aus.

Die Hartverchromung schützt das Metall aber nicht nur vor Korrosion sondern auch gegen den mechanischen Verschleiß. HV 800 – 1000 je nach Schichtstärke. Es sind Wunschwand-stärken im untersten µm-Bereich bis hin zu einem Zehntel Millimeter möglich. Die matte oder glänzende Oberfläche ergibt sich je nach der Vorbehandlung des Grundmaterials. Die maximale Bauteilgröße beträgt 3700 x 1500 x 1100 mm (L x T x B) bei einem Maximalgewicht von 1.000 kg.